Rechte betroffener Personen

Rechte betroffener Personen

Ihre Rechte

Die Datenschutzgrundverordnung bietet Personen, mit denen wir Geschäfte tätigen, die unten aufgeführten Rechte. Dies schließt Beziehungen zwischen uns und einzelnen Mandanten (oder Einzelpersonen innerhalb der Organisation eines Mandanten ) und andere, mit denen wir zusammenarbeiten ein, einschließlich Drittorganisationen (oder Einzelpersonen innerhalb solcher Organisationen). All diese Personen werden im Folgenden als „Sie“ bezeichnet:

Recht auf Auskunft

  • In unserer Datenschutzrichtlinie erfahren Sie, wie wir Ihre Daten verwenden.

Recht auf Zugriff

  • Sie haben das Recht, von uns eine Kopie der personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir über Sie gespeichert haben.

  • Wir werden Ihnen normalerweise innerhalb eines Monats nach Ihrer Anfrage eine Kopie der Informationen zusenden. Dieser Zeitraum kann jedoch unter Berücksichtigung der Komplexität und der Anzahl der Anträge gegebenenfalls um zwei weitere Monate verlängert werden. Normalerweise entstehen keine Kosten; in Ausnahmefällen können wir jedoch Gebühren erheben, werden dies aber, falls zutreffend, mit Ihnen besprechen.

Recht auf Berichtigung

  • Wenn die Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, nicht zutreffend sind, können Sie verlangen, dass wir diese ändern. Die Informationen werden von uns überprüft und gegebenenfalls korrigiert.

Recht auf Löschung

  • Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

  • Sie sind berechtigt, uns zu benachrichtigen, wenn Sie die elektronischen personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, verschieben, kopieren oder an eine andere Organisation weitergeben möchten.

Recht auf Widerspruch

  • Sie können der Nutzung Ihrer Daten für Direktmarketing widersprechen.

  • Sie können der weiteren Verwendung Ihrer Daten in allen Fällen widersprechen, in denen wir auf die Einwilligung als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung angewiesen sind.

  • Wenn wir uns auf berechtigte Interessen als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten berufen, können Sie der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, müssen uns aber konkrete Gründe dafür nennen. Wir werden die von Ihnen angegebenen Gründe berücksichtigen, können jedoch mit der Verarbeitung Ihrer Daten fortfahren, wennes aus unserer Sicht zwingende berechtigte Gründe dafür gibt. In diesem Fall teilen wir Ihnen die Gründe für unsere Entscheidung mit.

Rechte im Zusammenhang mit automatisierten Entscheidungsprozessen einschließlich der Erstellung von Profilen

  • Wir verwenden Ihre Daten nicht im Zusammenhang mit automatisierten Entscheidungsprozessen oder für die Erstellung von Profilen.

Um Ihre Anfrage zu senden, wählen Sie bitte Ihre Beziehung zu King & Spalding:

MitarbeiterPartnerBeteiligt an RechtsstreitigkeitenMandantLieferantMarketing-Empfänger